Mario Blažek
Mehr erfahren >
Lena Heidrich
Mehr erfahren >
Verena Rinaldo
Mehr erfahren >
Hedwig Reinders
Mehr erfahren >
Leonie Braun
Mehr erfahren >
Johanna Gördes
Mehr erfahren >
Franziska Adolphy
Mehr erfahren >

    Weihnachtsfeier 2017

    IMG-20171206-WA000_20171220-105112_1

    Es ist wieder soweit – Das Jahr neigt sich dem Ende zu! Aber kein Grund traurig zu sein, denn es steht neben Weihnachten und Silvester noch eine weitere Feierlichkeit auf dem Kalender. Unsere Weihnachtsfeier!

    Weiterlesen
    148 Aufrufe
    0 Kommentare

    Abteilungsdurchlauf und Fachabteilung

    Abteilungsdurchlauf und Fachabteilung

    Hey Leute,

    bei uns durchläuft jeder Auszubildende zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau jede kaufmännische Abteilung von SEISSENSCHMIDT. Von Einkauf, Verkauf, Finanzbuchhaltung, Marketing, Personalwesen bis hin zum Logistic-Center oder der Fertigungssteuerung ist alles bei uns vertreten. So sind Lena und ich nun für gewisse Zeit in fast jeder Abteilung gewesen und haben den Arbeitsalltag der anderen Mitarbeiter kennen gelernt.

    Wir befinden uns jetzt im 3. Lehrjahr und stehen kurz vor unserer Abschlussprüfung. Ein halbes Jahr vor der Prüfung wird für beide von uns die Fachabteilung im Unternehmen festgelegt. Das ist auch der Bereich, in dem wir übernommen werden und nach unserer Ausbildung arbeiten. Lena wurde dafür beispielsweise die Abteilung Einkauf angeboten, ich hingegen werde das letzte halbe Jahr meiner Ausbildung im Verkauf verbringen. In diesen Abteilungen befinden wir uns schon seit ca. einem Jahr, weshalb die Durchlaufzeiten der verbleibenden Bereiche angepasst werden. In diesen Bereichen werden wir deutlich kürzer eingesetzt als geplant. Das ist für uns auf jeden Fall kein Nachteil. Es ist sogar eher vorteilhaft, weil wir intensiv auf unsere Abschlussprüfung und die Arbeit danach vorbereitet werden.

    Bis nächste Woche! :)

    Lena und Leo

    Weiterlesen
    148 Aufrufe
    0 Kommentare

    IAA Frankfurt

    Cover_IAA-Frankfurt

    Hallo. :-)

    Vor zwei Wochen waren wir bei der IAA. Organisiert wurde das von unserer Berufsschule. Zusammen mit den anderen Industrieklassen haben wir uns morgens um 7 Uhr in Halver an der Schule getroffen und sind von dort gemeinsam mit Bussen nach Frankfurt gefahren.

    Klickt auf Weiterlesen, dann kommt ihr direkt zu unserem Bericht.

    Weiterlesen
    250 Aufrufe
    0 Kommentare

    „Vom Fremden zum Arbeitskollegen“ - Einführungswoche

    Cover

     Hallo Leute,

    wie ihr ja schon in Verenas letztem Beitrag gelesen habt, fand vom 28. August bis zum 1. September unsere Einführungswoche statt. Wir neuen Azubis wollen euch deshalb heute genauer von unseren ersten Tagen bei SEISSENSCHMIDT berichten.

     

    Weiterlesen
    384 Aufrufe
    0 Kommentare

    Update aus Kanada von Chris und Noah

    DSC_4954

    Hallo Zusammen,

    heute gebe ich euch mal ein kleines Update von Chris und Noah aus Kanada.

    Wie ihr vielleicht aus meinem letzten Post von vor vier Wochen  wisst, sind die beiden für ein Jahr zu Trainingszwecken nach Kanada geflogen.

    Klickt einfach auf den Button Weiterlesen, dann kommt ihr direkt zum Bericht von Chris und Noah.

    Viel Spaß beim Lesen! :)

    Eure Lena

    Weiterlesen
    383 Aufrufe
    0 Kommentare

    Fragen & Antworten rund um eure Bewerbung!

    Cove_20170705-090637_1

    Hallo Leute,

    heute thematisieren wir den Bewerbungsprozess hier bei SEISSENSCHMIDT und zeigen euch, was mit eurer Bewerbung passiert, wenn sie bei uns ankommt. Hierfür haben wir mit unserer kaufmännischen Ausbilderin, Kathrin Groos, gesprochen und ihr einige Fragen gestellt. Doch zunächst möchten wir Kathrin vorstellen. Sie ist 28 Jahre alt und hat nach ihrem Fachabitur von 2008 bis 2011 eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht. Zudem kann sie ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Communication & Media Management vorweisen. Im Jahr 2012 hat sie als Werkstudentin im Marketing bei SEISSENSCHMIDT angefangen zu arbeiten. Seit 2015 ist sie kaufmännische Ausbilderin und zuständig für alles Organisatorische, was den Bereich Ausbildung betrifft - auch für den gesamten Auswahlprozess neuer Azubis.

    Mit dem folgenden Interview wollen wir euch einen Überblick rund um das Thema Bewerbung verschaffen.

    Mario & Verena (M&V): Was geschieht mit der Bewerbung, wenn sie dich erreicht?

    Kathrin Groos (KG): Wenn die Bewerbung bei mir ankommt, lese ich sie mir natürlich zunächst durch, um mir einen ersten Eindruck vom Bewerber zu verschaffen. Anschließend wird sie nach verschiedenen Kriterien bewertet und in einer Liste erfasst.

    M&V: Worauf wird bei der Bewerbung am meisten geachtet?

    KG: Es zählt vor allem der Gesamteindruck - die Bewerbung sollte also ordentlich und vollständig sein. Darüber hinaus sollte sie auf das Unternehmen und den Beruf abgestimmt werden.

    M&V: Wie muss man sich den Einstellungstest formal und inhaltlich vorstellen?

    KG: Beim Einstellungstest sitzen insgesamt ca. 20 Bewerber in einem Raum und bearbeiten die Aufgaben in Stillarbeit. Inhaltlich hängt der Test immer vom jeweiligen Berufsbild ab, jedoch spielen die Schulfächer Mathematik, Deutsch, Englisch und Politik eine besondere Rolle. Außerdem gibt es auch Fragen, die fachspezifische Kenntnisse und Allgemeinbildung erfordern.

    M&V: Welchen Tipp möchtest du den Bewerbern mit auf den Weg geben?

    KG: Man sollte sich niemals verstellen, sondern einfach man selbst sein. Nur dann kann man mit seiner Persönlichkeit überzeugen. Außerdem hilft es, wenn man seine eigenen Stärken hervorheben kann.

    M&V: Welche Ängste kannst du den Bewerbern von vornherein nehmen?

    KG: Viele Bewerber denken, dass wir uns vor allem auf die Schulzeugnisse konzentrieren. Doch es zählt, wie zuvor erwähnt, der Gesamteindruck des Bewerbers. Natürlich wirkt ein gutes Zeugnis immer positiv, doch auch ein Bewerber mit Schulnoten im unteren durchschnittlichen Bereich oder auch mit einer schlechten Note auf dem Zeugnis, kann für eine Ausbildung sehr gut geeignet sein. Grundsätzlich zählt die Persönlichkeit bei uns mehr als ein Zeugnis. 

    M&V: Wie läuft das Bewerbungsgespräch ab und worauf sollte man sich vorbereiten?

    KG: Es startet mit einem lockeren Gespräch, bei dem wir versuchen, den Bewerbern die Aufregung zu nehmen. Ich frage z.B. häufig, ob sie gut her gefunden haben. Danach werden sowohl klassische als auch spezielle Fragen gestellt. Man sollte sich Gedanken über seine Stärken und Schwächen machen, um diese auch erklären zu können. Außerdem spielen Teamfähigkeit und Fragen rund um die Einschätzung der eigenen Persönlichkeit, eine überaus wichtige Rolle. Viele Fragen ergeben sich aber auch im Gesprächsverlauf.

    M&V: Wie sollte man sich kleiden?

    KG: Man sollte sich vor allem nicht verkleiden. Allgemein reicht es aus, sich sauber, ordentlich und natürlich anzuziehen. Es sollte zu der Person passen. Am besten orientiert man sich natürlich auch an dem Beruf, für den man sich bewirbt. Ein angehender Industriekaufmann muss z.B. nicht im Anzug erscheinen. Ein schlichtes Hemd sollte aber schon gerne getragen werden. Eine Jeans dazu reicht reicht aber völlig aus. Bewerber im gewerblich-technischen Bereich müssen aus unserer Sicht nicht unbedingt ein Hemd tragen.

    Wir hoffen, dass ihr nun einen guten Überblick im Hinblick auf den Bewerbungsprozess habt. Falls weitere Fragen unbeantwortet geblieben sind, möchten wir euch bitten, die Kommentarfunktion zu nutzen.

    Noch ein wichtiger Tipp von Kathrin zum Schluss ist, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst, dass eure Bewerbung verloren geht oder vergessen wird. Ihr bekommt auf jeden Fall immer eine Rückmeldung. Dies kann jedoch eine gewisse Zeit dauern, da jährlich ca. 260 Bewerbungen bei SEISSENSCHMIDT eingehen und jede einzelne sorgfältig bearbeitet wird.

    Bis nächste Woche! J

    Mario & Verena

    Weiterlesen
    378 Aufrufe
    0 Kommentare

    Ausbildungsbörse Plettenberg

    Hey Leute,

    letzten Freitag waren wir mit unserem Messestand auf der Ausbildungsbörse in Plettenberg vertreten. Zusammen mit unserem gewerblich-technischen Ausbilder sowie zwei gewerblich-technische Azubis standen wir den ganzen Tag für alle interessierten Besucher persönlich zur Verfügung.

    Wir waren jedoch nicht das einzige Unternehmen, das sich dort jungen Schülerinnen und Schülern, also vielleicht auch dir, vorgestellt hat. Die Ausbildungsbörse fand in diesem Jahr zum elften Mal in Plettenberg statt und wir konnten die Veranstaltung erstmalig aus einer anderen Perspektive erleben. 

    Wir können uns noch gut daran erinnern, wie wir selbst in den vergangenen Jahren als Besucher bei der Ausbildungsbörse waren. Damals ging es uns genauso wie euch. Wir wussten nicht genau, welche Möglichkeiten uns geboten werden. Deshalb war der Besuch der Ausbildungsbörse eine gute Sache, da in jedem Jahr etwa 50 verschiedene Aussteller aus der Region für alle Fragen und allgemeine Informationen zur Verfügung stehen. Interessierte der weiterführenden Schulen aus Plettenberg hatten auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich zwischen 8 und 16 Uhr über ihre berufliche Zukunft beraten zu lassen. Wir sind nicht viel älter als ihr. Deswegen lohnt es sich aus unserer Sicht, dass Auszubildende mit an den Messeständen vertreten sind. Wir können euch aus erster Hand Fragen rund um das Thema Bewerbung sowie alle Fragen rund um die Ausbildung bei SEISSENSCHMIDT beantworten.

    Wir hoffen, wir konnten euch weiterhelfen. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen ja bald im Rahmen der Bewerbungsphase wieder :)

    Bis nächste Woche,

    Mario und Verena

     

     

     

    Weiterlesen
    373 Aufrufe
    0 Kommentare

    Dreh Azubi-Kinotrailer

    Hallo Leute,

    ich bin Yusuf - Azubi zum Industriemechaniker Produktionstechnik. Vor einigen Wochen stand ich für den Dreh unseres Azubi-Kinotrailers für SEISSENSCHMIDT das erste Mal vor der Kamera. Am Anfang war es ein komisches Gefühl für mich, weil ich diese Situation zuvor nicht kannte.  Allerdings wurde ich nach kurzer Eingewöhnungszeit zunehmend sicherer, da die Moderatorin und das ganze Filmteam ziemlich cool drauf waren und wir auch viel gelacht haben.  

    Der Dreh war eine interessante und spannende Erfahrung für mich :)

    Die Ausbilder bei SEISSENSCHMIDT sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sie schauen nicht auf uns Azubis herab, sondern arbeiten auf Augenhöhe mit uns. Das ist sehr angenehm und, wie ich aus meinem Bekanntenkreis erfahren habe, nicht selbstverständlich. Zudem gefällt mir, dass mir auch größere Aufträge und Herausforderungen anvertraut werden, die mit einem hohen Maß an Verantwortung und Vertrauen verbunden sind.

    Sehr angenehm ist auch das familiäre Klima im Betrieb und die Hilfsbereitschaft der anderen Mitarbeiter uns Azubis gegenüber.

    Ich kann jedem, der über eine Ausbildung nachdenkt, nur empfehlen, SEISSENSCHMIDT in die engere Auswahl aufzunehmen. 

    Bis nächste Woche,

    Euer Gastautor Yusuf

     

    Yusuf, Auszubildender im Bereich Industriemechaniker Produktionstechnik, 1.Lehrjahr

     

    PS: Den Trailer könnt ihr euch hier ansehen: Zum Azubi-Trailer.

     

    Weiterlesen
    544 Aufrufe
    0 Kommentare

    Erfahrungswelt

    Erfahrungswelt

    Hey Leute,

    bei uns steht im zweiten Lehrjahr für alle kaufmännischen und gewerblichen Azubis die so genannte „Erfahrungswelt“ auf dem Programm. Ihr fragt euch jetzt mit Sicherheit, was das ist.

    Die Erfahrungswelt ist ein Projekt, in dem Ruheständler und Auszubildende von SEISSENSCHMIDT aufeinander treffen. In dem ersten Treffen stellen sich alle erst einmal vor. Die Ehemaligen berichten aus ihrem vergangen (Arbeits-) Leben, erzählen etwas über SEISSENSCHMIDT früher und zeigen Gegenstände oder Werkzeuge, die früher benutzt wurden.
    Wir Azubis haben dann die Aufgabe, zwei Präsentationen innerhalb der 4 Monate, in denen das Projekt läuft, auszuarbeiten. Dazu haben wir uns für jede Präsentation drei Mal getroffen, um für die Ruheständler etwas aus unserer heutigen Zeit vorbereiten zu können. Themen für die Präsentationen waren z.B. Social Media (alles rund um Facebook, WhatsApp und Instagram), Smartphones, unsere Zukunftsängste, künstliche Intelligenz etc. Die Ausarbeitungen haben wir den Rentnern dann in einer von uns geführten Stunde vorgetragen. Jedoch blieb es nicht bei den reinen Präsentationen, die wir vorgestellt haben. Es kamen immer wieder Fragen seitens der Ruheständler auf, weil sie mit der heutigen Technik nicht so vertraut sind wie wir und „Snapchat“, „liken“ oder „posten“ keine alltäglichen Begriffe für sie sind.

    Zum Abschluss der Erfahrungswelt haben wir Azubis gemeinsam mit den ehemaligen Mitarbeitern von SEISSENSCHMIDT eine Brauerei besichtigt. Wir fuhren dafür mit einem kleinen Reisebus nach Kierspe. Zunächst wurden wir durch die Brauerei geführt. Anschließend haben wir den Abend gemütlich bei einem Bier ausklingen lassen.

    Wir konnten aus der Erfahrungswelt sehr viel mitnehmen. Zum einen konnten wir erfahren, wie das Arbeitsleben früher aussah und wie sich SEISSENSCHMIDT in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Der Umgang mit den Ruheständlern war auch super. Alle waren nett und aufgeschlossen und wir konnten von den Erfahrungen der Ruheständler profitieren. Auch das Verhältnis und das Miteinander zwischen uns Azubis wurde durch die gemeinsamen Projekte gestärkt. Insgesamt ist dieses Projekt eine gute Sache.

    Bis nächste Woche,

    Lena und Leonie :)

     

     

    Weiterlesen
    496 Aufrufe
    0 Kommentare

    Unser Unternehmen

    Unser Unternehmen

    Hallo zusammen!

    Jetzt kennt ihr zwar schon uns Autoren, jedoch nicht das Unternehmen, in dem wir arbeiten.

    SEISSENSCHMIDT gibt es schon seit über 170 Jahren. Wir stellen verschiedenste Teile für die Automobilindustrie her. Wir beliefern alle namhaften Automobilhersteller mit Komponenten für deren Motoren, Getriebe oder Antriebsstränge.

    Wenn ihr das nächste Mal ein Auto eines bekannten deutschen Herstellers an euch vorbei fahren seht, könnt ihr euch also ziemlich sicher sein, dass Teile von uns darin verbaut sind.

    Jetzt fragt ihr euch bestimmt wie genau die Teile überhaupt produziert werden und wie sie beim jeweiligen Kunden landen. Zunächst werden die meisten Teile in einer unserer vielen Mehrstufenpressen gepresst. Anschließend wird ein Teil der Produkte von uns selbst mit verschiedenen Maschinen bearbeitet. Die Bearbeitung findet in der großen Halle statt, die ihr direkt von der Straße seht. Sie zählt zu einer unserer 7 Produktionshallen.

    Wenn die Teile nun fertig sind, werden diese mit dem Flugzeug, LKW, Zug oder dem Schiff in der ganzen Welt an unsere Kunden verteilt.

    Um diese Produkte überhaupt herstellen zu können, braucht man ein starkes Team. Zurzeit besteht es aus knapp 1000 Mitarbeitern, von denen wir Azubis 37 sind.

    Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch mal hier vorbei: www.deine-staerke.de/unternehmen/das-machen-wir.html

    Bis nächste Woche,

    eure Azubis

      

    Weiterlesen
    553 Aufrufe
    0 Kommentare

    Unser neuer Blog!

    Unser neuer Blog!

    Hallo Leute!

    Hier ist unser neuer Blog!

    Wir sind die Azubis von SEISSENSCHMIDT, schreiben über unsere Ausbildung und zeigen euch unsere Aufgaben in den Abteilungen, damit ihr euch das alles bei uns besser vorstellen könnt. Auch bei Ausflügen werden wir die Kamera immer mitnehmen.

    Übrigens findet ihr hier auch gute Tipps für eure Bewerbungen und die Bewerbungsgespräche.

    Wenn ihr Lust habt, lasst uns einfach einen Kommentar da und wenn ihr noch mehr über uns Autoren wissen wollt, schaut mal unten rechts auf der Seite vorbei.

    Wir freuen uns auf euch!

    Euer Autoren-Team

    Weiterlesen
    863 Aufrufe
    1 Kommentar