Mario Blažek
Mehr erfahren >
Lena Heidrich
Mehr erfahren >
Verena Rinaldo
Mehr erfahren >
Hedwig Reinders
Mehr erfahren >
Leonie Braun
Mehr erfahren >
Johanna Gördes
Mehr erfahren >
Franziska Adolphy
Mehr erfahren >

    Azubi-Paten-Konzept

    IMG-20180307-WA000_20180307-115427_1

    Hallo Leute,

    im Rahmen unserer Ausbildung durchlaufen wir, wie ihr mittlerweile wisst, alle kaufmännischen Abteilungen des Unternehmens. Wir wechseln also in bestimmten Abständen die Abteilungen und lernen neue Aufgaben und neue Kollegen kennen. Da unsere Ausbilderin Kathrin Groos sich nicht um Angelegenheiten kümmern kann, die die jeweiligen Abteilungen betreffen, wurde im März 2016 das Azubi-Paten-Konzept eingeführt.

    Seit der Einführung des neuen Konzepts gibt es jeweils einen Azubi-Paten pro Abteilung, der sowohl Ansprechpartner für uns Azubis, als auch Ansprechpartner für unsere Ausbilderin ist. Der Azubi-Pate sorgt zum Beispiel dafür, dass der Auszubildende alle Abläufe der Abteilung kennen lernt und erstellt dafür einen entsprechenden Durchlaufplan. Bei Problemen, Fragen oder Anregungen sollte er die Person sein, an die wir uns wenden und mit der wir Lösungen finden können. Auch mit Kathrin Groos tauschen sich die Azubi-Paten in regelmäßigen Abständen aus. Vierteljährliche Feedback-Gespräche garantieren, dass das Konzept läuft, wie es laufen sollte und dass die Azubis und die Abteilungen mit dem Durchlaufen zufrieden sind. Auszubildende sollen bei uns nämlich niemals das Gefühl vermittelt kriegen, sie seien überflüssig oder eine Last! :)

    Am Ende unseres Einsatzes in einer Abteilung ist es Aufgabe des Paten uns zu beurteilen. In vorgefertigten Beurteilungsbögen werden beispielsweise unsere Zuverlässigkeit, unsere Ordnung oder unser Arbeitstempo bewertet. Auch wir haben die Möglichkeit, die Abteilungen entsprechend zu bewerten. Punkte, die wir bewerten, sind zum Beispiel das Arbeitsklima und die Integration der Azubis in der gesamten Abteilung oder die Anzahl und Art der uns übertragenen Aufgaben. In einem abschließenden Gespräch zwischen uns und dem jeweiligen Paten, werden dann die einzelnen Punkte durchgegangen und besprochen, bevor es dann für uns in die nächste Abteilung geht. :)

    Bis dann,

    Verena :)

    1. Linamar Volleyballturnier
    Erfahrungsbericht einer Praktikantin
     

    Kommentare

    Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
    Gäste
    Donnerstag, 18. Oktober 2018