Mario Blažek
Mehr erfahren >
Lena Heidrich
Mehr erfahren >
Verena Rinaldo
Mehr erfahren >
Hedwig Reinders
Mehr erfahren >
Leonie Braun
Mehr erfahren >
Johanna Gördes
Mehr erfahren >
Franziska Adolphy
Mehr erfahren >

    MP&L

    IMG_4845

    Hey Leute :)

    heute möchte ich Euch eine weitere Abteilung von SEISSENSCHMIDT vorstellen: Material Planning & Logistics (kurz MP&L). In vielen anderen Unternehmen ist die Abteilung auch unter dem Namen „Fertigungssteuerung“ bekannt. Falls Ihr euch dafür interessiert, welche Aufgaben diese Abteilung hat, klickt einfach auf Weiterlesen.

    In der Abteilung MP&L werden alle Abläufe gesteuert, die mit der Fertigung zu tun haben. Dabei wird zum größten Teil mit unserem Computersystem SAP gearbeitet, mit dem alles im Unternehmen gesteuert wird. Die Angaben im System müssen regelmäßig aktualisiert werden, damit keine Verschiebungen oder Probleme auftauchen.
    Es gibt verschiedene Teilbereiche der MP&L. Zunächst kümmert sich ein Teilbereich der Abteilung darum, dass genügend Vormaterial und Werkzeuge für die Produktion vorhanden ist. Dabei orientiert man sich an den Vorschriften der Kunden, den vorgegeben Terminen und den Maschinen, auf denen die Teile produziert werden. Je nach Maschine und Artikel gibt es verschiedenes Vormaterial und Werkzeug, das benötigt wird. Die Erstellung von Produktionsplänen für die Maschinen gehört zudem zu den Aufgaben des Teilbereichs. Falls mal eine Maschine ausfällt oder Kapazitätsprobleme hat, werden die Pläne geändert und die Produktion wird beispielsweise verschoben oder auf eine andere Maschine verlegt.
    Eine weitere Aufgabe der MP&L ist es, zuzuordnen, auf welchen Maschinen oder bei welchen Dienstleistern die Artikel wärmebehandelt werden. Auch dafür werden Produktionspläne erstellt. Die Produktionspläne orientieren sich an den Mengen und den Terminen, die mit den Kunden vereinbart wurden.
    Damit die Kunden ihre bestellten Artikel auch rechtzeitig bekommen, werden Versandvorgaben erstellt und es wird kontrolliert, ob die Teile rechtzeitig fertig werden und im Logistic-Center vorhanden sind, sodass sie an die Kunden gesendet werden können. Es müssen auch mal Termine geändert werden, wenn Probleme auftreten. Dies geschieht dann in Absprache mit den Kunden.
    Da viele Teile an verschiedenen Standorten bearbeitet werden, ist es außerdem die Aufgabe der MP&L die Transporte zu organisieren und kontrollieren. Dazu gehören sowohl die Shuttle innerhalb unseres Unternehmen, als auch die Speditionen, die beauftragt werden. Spezielle Aufgaben sind zum Beispiel die Anmeldung und zeitliche Verfolgung der Transporte und die Absprache der Preise. Hierfür muss sich regelmäßig mit den anderen Teilbereichen abgestimmt werden, denn die Termine und Mengen können sich täglich verändern.

    Ihr seht, die Arbeit in der MP&L ist sehr komplex. Die Arbeit ist außerdem sehr wichtig, da die Aufgaben meist sofort anstehen und erledigt werden müssen, damit die Produktion reibungslos abläuft und alle Teile pünktlich fertig sind. 

     

    Bis dann :)
    Johanna

     

    Erfahrungsbericht einer Praktikantin
    Tag der offenen Tür am Eugen-Schmalenbach-Berufsko...

    Ähnliche Beiträge

     

    Kommentare

    Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
    Gäste
    Donnerstag, 18. Oktober 2018