Mario Blažek
Mehr erfahren >
Lena Heidrich
Mehr erfahren >
Verena Rinaldo
Mehr erfahren >
Hedwig Reinders
Mehr erfahren >
Leonie Braun
Mehr erfahren >
Johanna Gördes
Mehr erfahren >
Franziska Adolphy
Mehr erfahren >

    Vorstellung eines gewerblichen Berufs - Mechatroniker-/in

    Vorstellung eines gewerblichen Berufs - Mechatroniker-/in

    Hey,

    vor einigen Wochen habe ich Euch ein wenig über den Beruf des/der Werkzeugmechanikers/-in im Bereich Stanz- und Umformtechnik erzählt. Wir möchten Euch nach und nach alle gewerblichen Berufe vorstellen, deshalb geht es heute weiter mit dem Beruf des/der Mechatronikers/-in. 

    P.S.: Um das Ganze ein bisschen zu vereinfachen, nennen wir demnächst immer nur die männliche Bezeichnung des Berufes. Wir bitten um Verständnis. Natürlich können auch Frauen die gewerblichen Berufe bei uns erlernen! :)

    Bei SEISSENSCHMIDT verbringen Mechatroniker die meiste Zeit in der Instandhaltung und sorgen dafür, dass alle Maschinen bei uns perfekt funktionieren und Fehler sofort behoben werden. Ziel im Team der Instandhaltung ist daher die Null-Fehler-Produktion. Deshalb spielen Mechatroniker eine sehr wichtige Rolle im Betrieb.
    Zu den Aufgaben eines Mechatronikers gehören die Inbetriebnahme von neuen Anlagen und zusätzlich das Programmieren von deren Software. Aber auch das Instandhalten der bereits laufenden Anlagen ist eine wichtige Tätigkeit. Hierzu zählen natürlich auch die Roboter und automatisierte Maschinen.

    Da man als Mechatroniker mit vielen Aufgabenbereichen in Kontakt kommt, wird in der Ausbildung Wissen aus mehreren Bereichen, wie der IT, Elektrotechnik und auch dem Maschinenbau erworben. Während der Ausbildung lernen Azubis, wie man technische Pläne liest, Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen zusammenbaut und wie die Programmierung von mechatronischen Systemen funktioniert.  Am Ende der Ausbildung sind die Auszubildenden dann in der Lage, Fehler sofort zu erkennen. Außerdem können sie mechatronische Systeme in Betrieb nehmen und diese auch instand halten und bedienen.

    Wenn Du Spaß an technischen Systemen und deren Reparaturen hast und Du Mathe und Physik in der Schule interessant fandest, dann ist der Beruf bestimmt etwas für Dich!

    Falls Du noch mehr über den Beruf der Mechatroniker erfahren möchtest, kannst Du gerne auf www.deine-staerke.de unter den Ausbildungsangeboten schauen.

    Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche!

    Johanna

    Seminar an der Biggesee Akademie
    Auslandsaufenthalt Dublin

    Ähnliche Beiträge

     

    Kommentare 1

    Gäste - Frank Liam am Dienstag, 24. Juli 2018 11:40
    Mechatronik

    Hallo alle zusammen.
    Mechatronik ist ein kompliziertes Thema.
    Es ist toll, dass so viele eine Ausbildung in diesem Bereich machen.
    Es ist wichtig, dass man in diesem Bereich gut beraten wird.
    Schaut mal hier: https://www.abc-auftragsfertigung.com/de/kompetenzen/mechatronik
    VG Liam

    Hallo alle zusammen. Mechatronik ist ein kompliziertes Thema. Es ist toll, dass so viele eine Ausbildung in diesem Bereich machen. Es ist wichtig, dass man in diesem Bereich gut beraten wird. Schaut mal hier: https://www.abc-auftragsfertigung.com/de/kompetenzen/mechatronik VG Liam
    Gäste
    Donnerstag, 18. Oktober 2018